Das Statistische Bundesamt Deutschland und wie es helfen kann.


Das Statistische Bundesamt Deutschland

Hier kann sich jeder mit so ziemlich allen Bereichen  mit Statistiken und deren Inhalt auseinandersetzen.
Zum Bereich der Stromerzeugung hier der Link der Aufklärung  ,der darüber Aufschluss gibt, in welchem Verhältnis mit welchen Energiequellen in den verschiedenen Staaten Europas  Strom erzeugt wird.

Diese Hinweise sollen hier keine Wissenschaftlich Aufarbeitung sein, sondern nur dazu dienen ,sich ein wenig mit dem Thema „Stromerzeugung“ und deren Quellen bekannt zu machen.

Wir alle wollen auch in Zukunft in einer lebenswerten Umwelt leben und letztlich auch nicht auf den heutigen Komfort verzichten, den wir in vielen Lebenslagen nutzen. Also ohne Strom ist ein Leben, wie wir es kennen, nicht denkbar.

Dass die Energiepreise ständig steigen stellen wir jeden Monat fest, wenn wir auf unserer Rechnungen schauen. Ob Benzin, Diesel, Gas, Strom all diese Rechnungen steigen unaufhörlich.

Da die Resourcen immer knapper werden und die Menschen, die einen vergleichbaren Lebensstandardt wie wir haben, immer mehr, ist es zwangsläufig, dass dieser Trend der steigenden Preise im Moment nicht aufzuhalten ist.

Es bedürfte schon einer epochalen Erfindung, einer völlig neuen Energiequelle, die dann auch noch so preiswert sein müsste, dass es möglich wäre, den Preisanstieg zu stoppen.

Träumen darf man ja, aber die Wirklichkeit belehrt uns tagtäglich aufs Neue, dass eben die Preise steigen.
Bei dieser Ausgangslage sollte der Energie  Kunde , dort wo er es kann, sich langfristig die heutigen Preise sichern.

Im Strombereich ist das zur Zeit bis zu 36 Monaten in die Zukunft möglich.
Dieser Strom ist aus regenerativen Energiequellen und hilft somit die CO2 Bilanz in Deutschland zu verbessern. Ebenso fallen bei dieser Form der Energiegewinnung keine radioaktiven Abfallprodukte an. Das dürften wir selbst und insbesondere unsere Kinder und Enkelkinder eines Tages zu schätzen wissen.

Infos über Preiswerte Energie